privatturf

privatturf

dieser Blog ist Privatbesitz

hier kann niemand so leicht löschen

Nach Schavan (ohne Doctor!) kam Wanka - und hier...

SonstigesPosted by Dimitrios Grigoriadis Tue, June 11, 2013 12:39:09

SPIEGEL 23/3.6.13 - S.14, Panorama

HOCHSCHULEN

Wankas Versäumnis?

Die Korruptionsvorwürfe gegen die Leuphana Universität in Lüneburg wegen des geplanten Neubaus ihres Zentralgebäudes holen nun auch Bundesforschungsministerin Johanna Wanka ein.

Die CDU-Politikerin war zwischen April 2010 und Februar 2013 Wissenschaftsministerin in Niedersachsen - und hatte damit die Rechtsaufsicht über die Hochschule.

2012 verlängerte die Universität mit dem Stararchitekten Daniel Libeskind einen Beratervertrag in Höhe von 238000 Euro für den Neubau, obwohl er dort als W3-Professor bereits 90000 Euro pro Jahr verdiente.
Die Ermittier von Olaf, der Anti-Betrugs-Behörde der EU, gehen jedoch davon aus, dass die Beratungsleistung durch das Professorenhonorar abgegolten war.
Sie sehen bei Libeskind Hinweise auf eine mögliche Vorteilsannahme oder auf Untreue, wie es in dem Bericht heißt.

Aus einem vertraulichen Schreiben an den Haushaltsausschuss vom 4. August 2010 geht hervor, dass Wankas Ministerium den Beratervertrag unbedenklich fand.

Die niedersächsische SPD-Landtagsabgeordnete Gabriele Andretta hat große Zweifel, dass
Wanka ihrer Rechtsaufsicht nachgegangen sei: "Im Nachhinein erstaunt mich schon, mit welcher Chuzpe Frau Wanka alle Hinweise auf· Unregelmäßigkeiten ignoriert hat."


Im Fall des Unternehmens meiner Frau Jutta Boenig - der Boenig Beratung - zu Strafanzeigen und Beschwerden zu Urheberrechtsverletzung und Wettbewerbsrechtsbruch wie gezielter Versuch des Unternehmens meiner Frau zur Geminnmaximierung im Outplacement-Segment durch die Wirtschaftskriminelle Bande von IHK Schwarzwald-Baar-heuberg und der Serr GmbH - da haben die unmittelbare Aufsicht und Verfolgungsrechte alle IHKs, die DIHK unbedingt, das Wirtschaftministerium Baden-Württemberg und zuoberst natürlich das Wirtschaftsministerium DE - also Sösler und mit ihm der vorherige und also jetzt in BW der SPD-Wirtschaftsmann Schmid... und natürlich die Strafbehörden und die Justizbehörden und nach rechtlich korrektem Anruf über die Staatsanwaltschaft auch zur Prüfung durch die EU-Kartell-Behörde - die eigene Prüfungen betreibt zum Schutz des Wirtschaftsraums EU - und davon ist nichts geschehen - ausser die massiven Bedrohungen für die Opfer und Zeugen, die Erpressungen der Opfer und Zeugen im Amt, und der versuchten Kriminaliesierung der Opfer und Zeugen im Amt - der Rechtsstaat Deutschland stinkt vom Kopf - und hier findet Ihr eidestattliche erklärungen und Strafanzeigen zu den Vorgängen in diesem Mafia-Staat, in dem Schwerkriminelle mit Ehrenmedaillen belohnt und mit Zusatz-Posten ausgestattet werden - und Opfern alle Bürger- und Menschenrechte wie ihre Würde entzogen wird... Prost! Auf Frau Wanka und ihren neuen POSTEN!!!
gez. Dimitrios Grigoriadis, Hofstatt 4, 88662 Überlingen, DE (griechischer Bürger und Staatsbürger und somit EU!!!

  • Comments(0)//privatturf.serr-ihk-mafia.de/#post14