privatturf

privatturf

dieser Blog ist Privatbesitz

hier kann niemand so leicht löschen

Erster rechtlicher Vorgang gegen mich mitte 2011

Gesetze und ParagraphenPosted by Dimitrios Grigoriadis Mon, February 18, 2013 11:56:15
Alles 2011 und 2012 und diese Dokumente wurden von mir in laufende Verfahren durch das Landgericht Mannheim und die Staatsanwaltschaft Konstanz eingereicht - ohne Verteidiger um den ich bat (lesen Sie). Empfänger waren das Amtsgericht Überlingen, das Landgericht Mannheim und die Staatsanwaltschaft Konstanz so wie auch die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg und die DIHK...
weiterhin ersuchte ich förmlich um die Weitergabe meiner Strafanzeigen an die höchsten Gerichte des Landes und dem Verfassungsgericht und zeigte Kapitalverbrechen strafrechtlich an, an denen alle Teilnehmer der Gerichtsposse teilnahmen...

Und es geht um Kapitalverbrechen. Wie sagte der Richter im Amtsgericht? Zitat "Hier geht es NUR um Beleidigung!" Zitatende.
Es ging nur darum die Löschung meiner Strafanzeigen in den Blogs rechtlich irgendwie legitim erscheinen zu lassen und die von mir und der Boenig Beratung Beklagten aus der Zange des deutschen Gesetzes zu nehmen - und das mit genügend Vorgehensweisen, die nach deutschem Recht und Gesetz absolut verboten sind. Mit Mitteln der Erpressung im Amt, Bedrohung im Amt und Schutz von Kriminellen durch Beamte und Justiz. Und da wurde jedes Recht gebrochen ausser dem Recht auf LEBEN...

Hier jetzt mal erst die offizielle Vorgehensweise der Anwaltskanzlei der Serr GmbH und unter der Hand der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg... und hier findet Ihr auch meine Anklagen, die alle diese Herren und Damen als Beleidigung auslegten...

Das meine Herren Beamten, Richter, Staatsanwälte und politischen Beobachter SIND BEWEISE und offiziell durch den offiziellen Einsatz:
Erstes Schreiben der Anwaltssoziäetät im Namen der Serr GmbH und Claudia Serr:



Alles Beweise zur Unterstützung einer kriminellen Wirtschaftvereinigung unterschiedlicher gewerblicher Unternehmen durch den Staat Deutschland, das Land Baden-Württemberg, und aller IHKs und der DIHK, die damit beauftragt sind genau das zu verhindern - Urheberrechtsbruch, Wettbewerbsbeeinträchtigung und so weiter.

Und da ist ja noch etwas: Es scheint, als ob in diesem Land, in das ich 1963 kam eigendlich jeder POLITIKER (auch die weiblichen) gesetzlich der Staatsanwaltschaft und der Justiz gegenüber weisungsbefugt ist!
Zu viele Politische Plapperhelden sprechen gern von der Unabhängigkeit der Justiz...
Wenn diese Weisungsbefugnis aber existiert - dann LÜGEN SIE ALLE und dann meint Frau Merkel etwas ganz anderes, wenn sie und ihre Untergebenen Minister und Postenhalter von der RECHTSREPUBLIK DEUTSCHLAND sprechen. Dann redet sie und alle anderen von der MACHT, Gesetz durch die Weisungsbefugnis ausser Kraft zu setzen und das wäre extrem undemokratisch und in jedem Sinne verfassungsfeindlich - da as gesamte deutsche Recht und die Rechtsprechung auf dem Grundgesetz und allen anderen Gesetzen beruht... Gesetze werden parlamentarisch durch Mehrheiten in Kraft gesetzt und ausser Kraft gesetzt - oder aber jeder politische Funktionär ob im Amt oder ehemalig ist befugt GÜLTIGE Gesetze im Einzelfall ausser Kraft zu setzen....

Und selbst wenn - ich rede und beweise auf Grundlage europäischer Verträge und Aufträge und Gesetze - und DIESE kann auch eine Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht im Einzelfall ausser Kraft setzen....

18. Februar 2013, Dimitrios Grigoriadis für alle Juristen, Beamten, Politiker und Bürger Deutschlands und Europas - zu Politischer Zensur, Produktpiraterie, gewerblichem Rechtsbruch mit Staatshilfe, Missbrauch von öffentlichen Geldern und Amtseidbruch - und nicht etwa um die BRD oder Europa zu schützen - NEIN - nur um den Arsch von Kriminellen hochdotierten Verwandten von Politikern und Freunden am kostenlosen Abendtisch zu Lasten öffentlicher Kassen zu RETTEN: HIER wird die Bundesrepublik Deutschland bedroht - nur nicht von mir und nicht von der Boenig Beratung und nicht vom deutschen Gesetz - sondern von Beamten, der Justiz, der Politik und der IHKs mitsamt dem Dachverband DIHK, die ja Pflichtmitglieder haben um genau diese Verbrechen - denn um so etwas handelt es sich hier - zu vermeiden, zu verfolgen, zu ahnden und zu verunmöglichen.
GENAU DAS IST die Aufgabe aller von mir Beklagten undgenau DAS tun sie nicht!

Ich versichere an Eides statt, dass alle meine Aussagen und Worte auch vor jedem Gericht dieser Welt von mir vertreten werden und lade zu einer Prüfung ein! DG

  • Comments(0)//privatturf.serr-ihk-mafia.de/#post2